Temperaturbeständige PEI Folien

für anspruchsvolle Anwendungen in der Elektrotechnik und Elektronik

PEI (Polyetherimid)-Folien vereinen eine enorm hohe Wärmebeständigkeit, Flammschutz, geringe Feuchtigkeitsaufnahme und gute dielektrische Eigenschaften für eine Vielzahl von Anwendungen in der Elektrotechnik und Elektronik: interne Isolierungen gegen Hochspannung, hochwärmefeste Klebebänder, Isolierungen an Motoren und Keilzungen, Transformatorwicklungen, Schicht- und Phasenisolierungen.

Ultem 1000 ist eine thermoplastische Hochleistungsfolie aus PEI, die auf der bewährten Ultem-Harztechnologie basiert. Das Ultem™-Polyetherimidharz ist ein amorphes Hochleistungspolymer, das sich durch eine Vielzahl an herausragenden Eigenschaften auszeichnet. Die Folie Ultem 1000 ist nach UL 94 V0 gelistet und damit flammhemmend.  

Die temperaturbeständige ULTEM Folie ist thermoverformbar und lässt sich problemlos verschweißen. Die hochwertige PEI Folie Ultem 1000 eignet sich hervorragend als Basismaterial für diverse Etiketten- und Klebebandanwendungen und als langlebiges und hitzebeständiges Isoliermaterial in elektrischen Anwendungen. Als Membranfolie eignet sie sich für Lautsprecheranwendungen sowie als universelles Basismaterial für Leiterplatten. Die Folie Ultem lässt sich laminieren und heißsiegeln und unter Verwendung von herkömmlichen Verfahren, wie dem direkten Metallsputterverfahren, dem Galvanikverfahren oder dem direkten Laminieren, metallisieren. Zudem lässt sich die PEI Folie mittels Stanz- und Schneidtechnologien sowie den verschiedenen Tiefziehverfahren in gewünschte Konturen bringen und ist bedruck- und hinterspritzbar.

Das König Folienzentrum bietet Ihnen temperaturstabile PEI Folien der Marke Ultem in unterschiedlichen Dicken als Rollenware oder in rechtwinkligen Zuschnitten an. Für weitere Informationen, technische Datenblätter, Muster oder ein Angebot steht Ihnen das Team des Folienzentrums jederzeit gerne zu Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Eigenschaften

  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • niedrige Feuchtigkeitsaufnahme
  • guter dielektrischer Widerstand
  • niedrige Dielektrizitätskonstante 
  • hohe Flammenverzögerung laut UL 94 VTM-0 
  • gute Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien, wie vollständig halogenierte Kohlenwasserstoffe, Alkohol und wässrige Lösungen 
  • Heißsiegelfähigkeit, mit sich selbst und mit vielen anderen Materialien 
  • hohe Metalladhäsion mit Kupfer durch Sputterverfahren und thermovergossenem Kupfer

Verarbeitungsmöglichkeiten

PEI-Folien lassen sich vielfältig verarbeiten. Bei Beachtung der Hersteller-Empfehlungen sind folgende Verarbeitungen möglich:

  • bedrucken
  • schneiden
  • stanzen
  • prägen
  • tiefziehen
  • heißsiegeln
  • hinterspritzen
  • kleben

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!

Unsere Marken